Info's aus dem Bau und Vergabeausschuss

Informationen aus dem Bau und Vergabeausschuss vom 28. November 2019

In der Sitzung haben wir uns mit der Nachkalkulation für das Jahr 2018 und den neuen Gebühren für das Jahr 2020 beschäftigt. Gemäß § 6 Kommunalen Abgabengesetz (KAG) müssen Kostenüber- bzw. Unterdeckungen innerhalb von 4 Jahren ausgeglichen werden.

Nachkalkulation, Entsorgung Abfall in 2018

  • Restmüll – Jahresfehlbetrag: 5.431,-€, (höherer Logistikaufwand und LKW Kosten beim Sperrmüll angefallen)
  • Bioabfall – Jahresüberschuss: 9.716,-€, (geringere Grünabfallmengen angefallen)

Nachkalkulation, Beseitigung Abwasser in 2018

  • Schmutzwasserbeseitigung – Jahresüberschuss: 108.173,-€ (deutlich mehr Frischwasserverbrauch)
  • Niederschlagswasserbes. – Jahresfehlbetrag: 22.295,-€ (höherer Kosten Unterhaltung der Kanäle)

Nachkalkulation Bestattung in 2018

  • Unterhaltung der Friedhöfe – Jahresfehlbetrag: 46.225,-€
  • Unterhaltung Leichenhallen - Jahresfehlbetrag: 30.842,-€

Der Bau und Vergabeausschuss empfiehlt dem Rat, die Gebühren für das Jahr 2020 wie folgt zu beschließen.

Fettgedruckt sind die Zahlen für 2020, dahinter der Gebührensatz von 2019

Restmüll

  • Benutzungsgebühr pro 60 Liter - 14-tägige Leerung: 127,32 € - 129,67 €
  • Benutzungsgebühr pro 120 Liter - 14-tägige Leerung: 206,52 € - 210,88 €
  • Benutzungsgebühr pro 240 Liter - 14-tägige Leerung: 364,92 € - 373,28 €
  • Benutzungsgebühr pro 770 Liter - 14-tägige Leerung: 1064,52 € - 1090,58 €
  • Benutzungsgebühr pro 1100 Liter - 14-tägige Leerung: 1592,52 € - 1620,59 €

Bio-Tonne (Müllgroßbehälter)

  • bei 120 l Rauminhalt (MGB 120) 14- tägliche Leerung: 86,52 € - 91,33 €
  • bei 240 l Rauminhalt (MGB 240) 14- tägliche Leerung: 140,04 € - 143,67 €
  • bei 770 l Rauminhalt (MBG 770) 14- tägliche Leerung: 376,32 € - 374,85 €

Rest-Abfallsack - 2,00 €
Bio-Abfallsack - 3,50 €

Schmutzwassergebühren (2020)

  • Die Gebühr beträgt je m³ Schmutzwasser jährlich 2,44 €.

Niederschlagswassergebühr(2020)

  • Die Gebühr beträgt 0,83 €/m² Fläche

Die Gebühren für die Bestattungen werden ab dem 01.01.2020 wie folgt festgesetzt:

  • Erhebung einer Gebühr pro Sargbestattung: 490,- € - 450,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Urnen-Erdbestattung: 215,- € - 250,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Urnen-Kammerbestattung: 215,- € - 250,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Tiefenbestattung: 590,- € - 550,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Freitagnachmittag-Bestattung: 150,-€ - 100,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Samstag - Bestattung: 200,- € - 150,- €

Leichenhallen und Kühlzellen

  • Erhebung einer Benutzungsgebühr Leichenhallen 455,00 € pro Sterbefall
  • Erhebung einer Benutzungsgebühr Kühlzellen 60,00 € pro Sterbefall

Unterhaltung der Friedhöfe (Nutzungsrechte)

  • Erhebung einer Gebühr pro Kindergrab: 250,- € - 250,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Sarg – Wahlgrab (Normal): 2400,- € - 1900,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Sarg – Wahlgrab (Tief): 2700,- € - 2200,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Sarg – Reihengrab: 1200,- € - 700,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Erd-Urnen - Wahlgrab: 1900,- € - 1400,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Urnenkammergrab: 2150,- € - 1650,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Erd-Urnen – Reihengrab: 1200,- € - 700,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Zusatz-im Wahlgrab: 1200,- € - 700,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Sarg-Rasen – Reihengrab: 2300,- € - 1800,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Urnen-Rasen – Reihengrab: 2000,-€ - 1500,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Urnen-Rasen – Partnergrab: 3200,- € - 2700,- €
  • Erhebung einer Gebühr anonymes Urnen-Reihengrab: 1600,- € - 1100,- €
  • Erhebung einer Gebühr für Grabmahlgenehmigung: 50,-€ - 50,- €
  • Erhebung einer Gebühr pro Urnen – Kammergrab: 2.150.00 €

Gebühren der Straßenreinigung (Winterdienst)

  • 2019 – 0,23 € pro lfd. Meter Straßenfront
  • 2020 – 0,35 € pro lfd. Meter Straßenfront

Die von uns angeregte Gebühr abzuschaffen (Beschluss 2019) kann Grundsätzlich nur bei gleichzeitiger Kompensation z.B. Anhebung der Grundsteuer B erfolgen. Da weder 2019 noch 2020 eine Anhebung erfolgte, muss die Gebühr der Straßenreinigung noch erfolgen.

Udo Mürkens
(stellvertr. Ausschussvorsitzender)

Über uns

Die Christlich Demokratische Union (CDU) wurde 1945 gegründet. Sie steht für die freiheitliche und rechtsstaatliche Demokratie, für die Soziale und Ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung Deutschlands in die westliche Werte- und Verteidigungsgemeinschaft, für die Einheit der Nation und die Einigung Europas.

Kontakt
  • CDU Gemeindeverband Inden
  • Steinstraße 11
  • 52459 Inden - Schophoven
  • 02465/304060
Menü