Fahrpläne für das neue Buskonzept im Kreis Düren

Jetzt online,die neue Fahrpläne für den neuen Busverkehr im Kreis Düren.

Ab 1.1.2020 gibt es mit dem neuen Konzept „Verkehr aus einer Hand“. Das neue Unternehmen „Rurtalbus“ setzt den von Kreistag verabschiedeten Nahverkehrsplan mit zahlreichen Neuerungen um. Alle Infos unter www.rurtalbus.de und unter www.avv.de
„Durch das Konzept „Verkehr aus einer Hand“ wird der gesamte Busverkehr im Linienbündel Kreis Düren erstmals durch einen einzigen Betreiber, die Rurtalbus GmbH, organisiert und durchgeführt.
Die Fahrplanmaßnahmen basieren auf dem Nahverkehrsplan als Grundlage für die Entwicklung des ÖPNV im Kreis Düren. Neben umfangreichen Fahrplanänderungen werden dabei auch neue Angebote und Verbindungen geschaffen. So erhalten auch die Kommunen im Kreis Düren ohne direkten Bahnanschluss neue beschleunigte Verbindungen durch das um sieben Linien erweiterte Schnellbus-Netz. Die neuen Schnellbuslinien verkehren dabei mit Fokus auf Pendler uneingeschränkt von Montag bis Freitag in Ergänzung zu den bestehenden Regionalbuslinien.“

Änderung für die Linien in der Gemeinde Inden:

Linie 216 Düren Kaiserplatz – Merken – Kirchberg – Jülich

Montag bis Freitag wird die Linie 216 im Zwei-Stunden-Takt von Schophoven aus über Kirchberg nach Jülich Bahnhof/ZOB verlängert. Der Abschnitt zwischen Merken und Lucherberg wird in die Linie 294 integriert. Zusammen mit der Linie 294 wird auch das Angebot zwischen Merken und Jülich verdichtet. In Jülich wird die Haltestelle Kirchberger Straße neu eingerichtet. Die Schülerfahrten von und zur Gesamtschule Mariaweiler werden in die neue Linie 240 integriert, deren Fahrten überwiegend auf die Belange der Schülerbeförderung ausgerichtet sind.

Linie 294 Jülich – Kirchberg – Inden/Altdorf – Frenz – Weisweiler

Das Angebot zwischen Jülich und Frenz wird Montag bis Freitag auch außerhalb der Schulzeiten mit durchgängigen Fahrten verdichtet. Der Abschnitt Merken – Lucherberg aus der Linie 216 wird in die Linie 294 integriert.

Die Linie 296 Düren – Schlich – Langerwehe – Inden/Altdorf – Lamersdorf – Lucherberg / Frenz

Mit Ausnahme einer Schülerfahrt werden alle Fahrten der Linie 296 über Düren Kaiserplatz geführt. Hierdurch wird zusammen mit der Linie 213 das Angebot zwischen Düren Kaiserplatz und Gürzenich Fuchs verdichtet. In Derichsweiler wird die Haltestelle Martinusplatz der Linien 213 und 239 zusätzlich bedient. Der Linienweg in Inden/Altdorf wird nicht mehr als Ring befahren, sondern grundsätzlich in beiden Richtungen zwischen Luchem, Inden/Altdorf und Lamersdorf Markt. Ab dort erfolgt die Weiterfahrt jeweils im Wechsel nach Lucherberg Hochstraße oder Frenz Kirche. Zwischen Langerwehe und Inden/Altdorf werden zusätzliche Fahrten eingerichtet. Die Fahrten zwischen Düren und Langerwehe über die Landstraße B264 erhalten zur besseren Unterscheidung die Liniennummer 297.

Zudem werden alte Haltestellen mit neuen Namen versehen, in der Gemeinde Inden betrifft das folgende Haltestellen.
aus GHS Inden wird Goltstein-Schule und aus Diro-Markt wird Berger Weg.

Quelle: Homepage Rurtalbus.

Über uns

Die Christlich Demokratische Union (CDU) wurde 1945 gegründet. Sie steht für die freiheitliche und rechtsstaatliche Demokratie, für die Soziale und Ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung Deutschlands in die westliche Werte- und Verteidigungsgemeinschaft, für die Einheit der Nation und die Einigung Europas.

Kontakt
  • CDU Gemeindeverband Inden
  • Steinstraße 11
  • 52459 Inden - Schophoven
  • 02465/304060
Menü